gwerder-news.ch - Startseite | Ofenbau | Hunde

Insert_logo

Unsere Tiere

Insert_logo

aktuelles

 

 

 

Am 3.6.16 mussten wir von Malu Abschied nehmen

 


Malu wurde im März 15 jährig, leider machten Malu die Zähne
schon seit längerem Probleme. Sie hatte wieder einen Eiterzahn.
Auch ihr Herz machte ihr zu schaffen und liess keine weitere Zahnoperation zu.

Machs gut kleine, süsse Malu.

 

 

 

 

 


Unser ungleiches Trio, Malu Tyson und Honey.
Hund ist Hund und alle gehen gerne in die Natur

 

Tyson


Seite November 2014 hat unsere Tochter den Mopsrüden Tyson übernommen,
ab jetzt gehört er auch zu unserer Familie, es geht super mit allen
und Tyson geniesst es mit Hunden zusammen zu sein, Tyson ist 1 1/2 Jahre alt

und ein ganz unkompliziertes liebes Kerlchen.

Malu hat 14ter Geburi


Malu konnte ende März ihren 14 Geburtstag feiern,
es geht ihr gut und sie ist fit für ihr alter.
Wir hoffen das sie noch lange gesund und munter bleibt.

 

Jeay und Honey im Winter 2014


Honeybee ( Border) Jeay (Aussie) und Sina (Toller)

Unsere Familie trifft sich jedes Jahr zur ersten August Feier abgelegen im Wald,
da verbringen wie dann ein paar schöne Stunden zusammen, ohne Lärm und gebaler.
Alle geniessen den Tag jeweils sehr.


Was die Drei da wohl wieder aus hecken ??



 


Mehr Bilder könnt Ihr auf der Seite der Schildkröten sehen

 

 


Layka (Border-Mix) mit Ziehsohn Jack (Border Collie)


Honey liebt den kleinen Kerl


Und Layka passt auf das die Zwei nicht zu wild werden.

 

 

 

Wie jeden Sommer wenn es heiss ist,
gehen wir oft in die kühle Muotaschlucht um zu baden.
Mehr Bilder auf Honeys Seite.

 

 


Honey und Elu können wunderbar zusammen spielen,
beide lieben es sich im Wasser abzukühlen um danach
wieder voll Gas zu geben.
Elu (Rasse Elo) treffen wir regelmässig am See.



 

15.3.2014


Jessy mit Kyra

Das 2013 war für uns ein sehr hartes Jahr. Wir haben unsere zwei lieben Hunde
verloren und es macht uns immer noch sehr sehr traurig!
Wir hatten eine ganz schöne Zeit mit unseren Wolfsspitzen,
mit den Welpen hatten wir viel Spass und haben auch viel gelernt.
Jetzt ist die Zeit vorbei und wir haben mit unserer Border Collie Hündin
Honeybee eine Neustart gewagt, es ist natürlich etwas ganz anderes
mit Honey und sie macht uns viel Freude.

 


 

 


 


 

Liebe Jessy wir werden dich nie vergessen,
Deine Art war ganz speziell  und du wirst  für uns unvergesslich bleiben.
Ich habe sehr viel von dir gelernt, dein Rudelverhalten war einzigartig
und wie du unsere Welpen erzogen hast war einfach genial. Danke Jessy !
Wir hatten ein ganz wunderbare Zeit mit dir
und hoffen das wir dich in einer anderen Welt wieder sehen werden.
Machs gut geliebtes kleines Jessäli.


 

 

Hier haben wir eine kleine Wanderung gemacht.
Jessy kann mit ihren 15 Jahren nicht mehr so lang spazieren
und Honey darf mit 4 Monaten noch nicht lange laufen.


 



Drei Generationen Wolfsspitze
Jessy 15 jährig mit Sohn Flint 8 Jährig (links) und Enkelsohn Cilo 2 jährig


 

Jetzt möchte ich Euch meine neue Begleiterin vorstellen.
Nach Kyras Tod hatte ich eine ziemliche Krise und wusste nicht was ich wollte,
bis ich dieses Hündchen sah.
Honey hat mir vom ersten Augenblick an sehr gut gefallen
.
Sie ist eine Border Collie Hündin und stammt aus einer Sporthunde-Zucht in Deutschland,
da ich ja sehr gerne Agility mache und wandern gehe, passt das wunderbar.

 


 

Leider mussten wie unsere Kyra am 22.2.13 einschläfern lassen.
Kyra hatte einen bösartigen Magentumor und es gab keine Chance mehr für sie.
Ganz traurig sind wir und es ist verdammt hart, einen sonst so fitten Hund
mit 8 jährig gehen zu lassen.

Schade ist es um die gute Kyra , aber es gab leider keine anderen Weg für sie.
Ich hoffe es geht ihr gut im "Hundehimmel" und wir sehen uns einmal wieder.
Machs gut geliebte Kyra.

 

 



Leider mussten wir uns am 28.3.09 von unserer Gina für immer verabschieden.
Gina war schon länger krank.
Da wir Gina Schmerzen ersparen wollten, haben wir sie gehen lassen.
Gina war 11 Jahre bei uns und sie war immer eine ganz liebe, gute Hündin.
Wir vermissen Gina sehr aber wir wissen , dass wir sie in einer anderen Welt wieder sehen werden.

 

(C) 2013 by www.gwerder-news.ch